Finanzplan – Unterjähriges Controlling

Finanzplan - Unterjähriges Controlling

keyboard_arrow_down
Gemeinsam mit unseren Mandanten entwickeln wir Finanzpläne für bis zu fünf Jahre auf Monatsbasis. Sie bekommen von uns einen Bericht, der die voraussichtliche Ergebnis-, Vermögens-, Cashflow- und Liquiditätsübersicht auf Monats- und auf Jahresebene darstellt. Damit haben Sie Ihre Finanzen fest im Griff und Ihre Zukunft im Visier.
Mehr dazu

Jeder Unternehmer und je Unternehmerin muss die Finanzen im Griff haben. Kann zu einem Zeitpunkt den Zahlungsverpflichtungen nicht nachgekommen werden, liegt ein Insolvenzgrund vor! Es muss also die Liquidität des Unternehmens zu jeder Zeit gesichert sein. Und ohne einer mittelfristig ausreichenden Ertragslage kann kein Unternehmer überleben bzw. der Unternehmer von seinem Unternehmen leben.

Um dies sicher zu gewährleisten, erstellen wir mit unseren Mandanten einen Finanzplan für sein bzw. ihr Unternehmen. Dies geschieht auf Monatsbasis für ein Jahr oder auch für eine Reihe von bis zu fünf Jahren. Nach einem ersten Gespräch, in welchem die Planungsgrundlagen definiert werden, wird der Plan bei einem zweiten Termin präsentiert. Dabei erfolgt die Feinabstimmung unter Mithilfe des Mandanten. Das Ergebnis ist dann ein Bericht, der die voraussichtliche Ergebnis-, Vermögens-, Cashflow- und Liquiditätsübersicht auf Monats- und auf Jahresebene darstellt. Die Planprämissen sind in einem verbalen Teil ausgeführt. Dieser Plan stellt das Budget für das folgende Jahr dar und kann den Banken der Mandanten vorgestellt werden. Dabei unterstützen wir Sie auf Ihren Wunsch hin gerne.

Im folgenden Jahr kann – sofern gewünscht – monatlich oder vierteljährlich ein Soll-Ist-Vergleich durchgeführt werden. Dabei sollte auch eine Prognoserechnung erstellt werden, die die bisher aufgelaufenen Ist-Werte mit den noch zu erwartenden Plan-Werten zusammenführt und das zu erwartende Ergebnis des Jahres darstellt. Ein solches unterjähriges Reporting kann auch bei der Hausbank vorgestellt werden. In Krisenzeiten bleibt dadurch die Bereitschaft der Bank zur Zusammenarbeit deutlich höher, als wenn mit verdeckten Karten operiert wird. Aber nicht nur zu Krisenzeiten wird ein regelmäßiges Berichtswesen die Zusammenarbeit mit der Bank erheblich verbessern. Eine ggf. kurzfristig benötigte Kreditentscheidung kann viel schneller gefällt werden, wenn die Bank bereits im Vorfeld mit aussagefähigem Zahlenmaterial „gefüttert“ wurde.

Menü